Sigi wurde wahrscheinlich Anfang 2020 geboren, was er in den ersten Monaten seines Lebens erlebt hat wissen wir nicht. Im Spätsommer tauchte Sigi erstmals im Garten einer Familie auf und ließ sich dort eine Weile durchfüttern. Leider konnte er dort nicht für immer bleiben, und so kam Sigi Ende November auf seine Pflegestelle.
Sigi war anfangs Menschen gegenüber sehr schüchtern und misstrauisch, nur in der Gemeinschaft der anderen Katzen der Pflegestelle traute er sich nach einiger Zeit aus seinem sicheren Versteck. Hände, schnelle Bewegungen oder Lärm ließen ihn sofort wieder verschwinden. Nach und nach fand Sigi heraus, dass Menschen eigentlich gar nicht so übel sind, solange sie ihn nicht bedrängen und er das Tempo vorgeben kann. Mittlerweile liebt er es mit seiner Pflegemama zu spielen, genießt ihre Streicheleinheiten und schläft auch gerne mal eng an sie gekuschelt. Nun möchte er gerne ein Zuhause auf Lebenszeit.
Sigi sucht geduldige Menschen, die ihm viel Zeit geben Vertrauen zu finden und sich einzuleben. Da er sich unter anderen Katzen sicher fühlt, möchte er unbedingt einen Katzenkumpel, der ihn an die Pfote nimmt und mit dem er sich auch austoben kann. Außerdem möchte Sigi später unbedingt Freigang. Ältere Kinder, die rücksichtsvoll mit ihm umgehen, sollten für Sigi kein Problem sein.

Sigi ist bei Abgabe kastriert, gechipt, entwurmt und einmal geimpft.

Interessenten wenden sich bitte an Nicoletta Günzler, Tel. (0841) 9 81 24 66.


Pflegestelle: Kerstin Baumann


Wir würden uns freuen, wenn Sie unser Engagement, Tieren in Not zu helfen, mit einer Spende (steuerlich absetzbar) unterstützen würden! Möchten Sie lieber direkt auf unser Konto überweisen, so klicken Sie bitte hier

Helfen Sie mit einer Futterspende

Wir warten schon so lang auf ein Zuhause …

Fundtiere

Fundtiere

Vermisste Tiere

Glückskinder

Glückskinder