Katzenkind Rosi wurde mit zwei Artgenossen in einem Güllerohr gefunden und kam mit diesem betörenden Duft auf unsere Pflegestelle. Dort musste sie aufgepäppelt werden, da sie unter Katzenschnupfen und entzündeten Augen litt. Sie wurde im Mai 2021 geboren. Rosi ist menschenbezogen und absolut verschmust. Sie möchte viel und gern gekrault werden, jedoch zieht sie sich zurück, wenn sie ihre Ruhe möchte. Das sollte dann verständlicherweise akzeptiert werden. Außerdem spielt sie ihrem Alter entsprechend sehr gerne. Späterer Freigang ist für Rosi ein Muss. Rosi soll mit ihrer Freundin Lola gemeinsam in eine neue Familie ziehen. Beide wohnen auf einer Pflegestelle und verstehen sich blendend.

Rosi ist bei Abgabe geimpft, gechipt und entwurmt.

Interessenten wenden sich bitte an Nicoletta Günzler, Tel. (08 41) 9 81 24 66

Pflegestelle: Putterer