Lina und Emmi
Die beiden Katzendamen wurden an einer Futterstelle in Landershofen aufgefunden. Beide zogen in unser Katzenhaus, um sie dort aufzupäppeln. Lina (5 Jahre alt) und Emmi (6 Jahre alt) sind jedoch sehr schüchtern und unsicher gewesen. Die ständig wechselnden Besucher waren für die Kätzinnen zu viel und zogen deshalb auf eine Pflegestelle. Dort konnten sie sich langsam an den Menschen gewöhnen.
Emmi ist sehr schüchtern und zeigt ihre Verunsicherung durch fauchen und ducken. Sie taut jedoch jeden Tag etwas mehr auf und nimmt dann auch gern Streicheleinheiten an. Geduldige und katzenerfahrene Menschen sind für Emmi sehr wichtig.
Lina ist ebenfalls etwas schüchtern, braucht jedoch weniger Zeit um zu neuen Menschen Vertrauen aufzubauen. Sie lässt sich nach wenigen Tagen der Eingewöhnung streicheln und genießt die liebevolle Aufmerksamkeit. Mit ausreichend Geduld kann man ihre verschmuste Seite entdecken. Wenn Lina jedoch ihre Ruhe braucht, signalisiert sie das deutlich.
Lina und Emmi können getrennt vermittelt werden.
Beide Kätzinnen mussten sich schon von einigen ihrer Zähne trennen, was sie jedoch bei der Futteraufnahme nicht einschränkt. Die Katzendamen sind Genießer und wählerisch bei der Futterwahl. Jedoch bietet die Fütterung eine gute Möglichkeit, um sich mit Lina und Emmi anzufreunden, da sie sich währenddessen gern streicheln lassen.
Bei Abgabe sind Lina und Emmi geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt. Späterer Freigang ist für die Vermittlung Voraussetzung.
Interessenten wenden sich bitte an Nicoletta Günzler, Tel. (08 41) 9 81 24 66.


Pflegestelle: Birgit Fürsich