Tiere der Woche: “Petra & Robert”

04. Okt 2017


Es waren einmal Brüderchen und Schwesterchen…..
Robert (ganz in schwarz) und Petra (mit der schwarz-weißen Zeichnung) wurden, wie so viele Kätzchen, unerwünscht durch freilaufende, unkastrierte Katzen geboren und sich selbst und ihrem Schicksal überlassen. Wären sie nicht gefunden, aufgenommen und gesund gepflegt worden, würde die Geschichte der beiden hier schon enden – den Katzenschnupfen hätten sie wohl nicht überlebt.
Aber die beiden hatten Glück. Nach langer, hartnäckiger Krankheit sind die beiden Heranwachsenden nun ganz gesund. Sie haben sich zu ganz normalen, irre sympathischen Jungkatzen entwickelt und sind jetzt bereit auszuziehen.
Sie suchen verantwortungsvolle Menschen, die mit ihnen ihre Geschichte weiter schreiben und bei denen sie für immer bleiben können – in guten wie in schlechten Zeiten.
Am liebsten würden wir die beiden gemeinsam in ein zu Hause vermitteln, in dem sie später einmal Freigang haben können.
Katzenerfahrung ist nicht zwingend notwendig, dafür aber Humor und etwas Verständnis für die Bedürfnisse zweier Halbstarker, da die beiden altersbedingt noch sehr lebhaft sind. Ihre anfängliche Unsicherheit gegenüber Menschen haben sie mittlerweile komplett abgelegt und sie genießen jede Aufmerksamkeit.
Bei Abgabe sind die beiden geimpft, gechipt und entwurmt.
Sie sind bereit für etwas mehr Leben in der Bude und Fernsehabende in laut schnurrender Gesellschaft?
Dann wenden Sie sich bitte an:
Irina Schmidl, Tel. (01 79) 2 00 61 54