“Oslo der Verrückte”

Der im Mai geborene Kater ist extrem scheu auf eine Pflegestelle gekommen. Dort hat sein Bruder Rio – welcher ein paar Tage zuvor eingefangen wurde – schon auf ihn gewartet. Nach ein paar Tagen hat er dann langsam aber sicher Vertrauen zu seinen Pflegeeltern gefasst. Mitlerweile ist er nicht mehr aufzuhalten. Sei es beim Spielen mit seinem Bruder und seinen Halbbrüdern, beim durch das Haus toben, oder beim Fische fangen aus dem Teich/Aquarium. Auch spielt er gerne mit den Menschen, allerdings ist er Fremden gegenüber anfangs zurückhaltend. Am Abend kuschelt er sich mit seinem Bruder Rio gerne mit auf die Couch und lässt sich dort verwöhnen.

Oslo wird nur mit Rio zusammen vermittelt, da sie sehr aneinander hängen.

Die beiden sollten später Freigang in einer ruhigen Gegen bekommen.

Oslo ist bei Abgabe mehrfach geimpft, entwurmt und gechipt.

Interessenten wenden sich bitte an Nicoletta Günzler, Tel. (08 41) 9 81 24 66.