Tier der Woche: “Henri und Pünktchen”

03. Jun 2017


Die hübschen, bunten Geschwister Pünktchen und Henri stellen wir nun bereits zum zweiten Mal vor.
Denn zwischenzeitlich hatten die beiden Hübschen ein Zuhause. Leider fühlte sich Pünktchen dort nicht wohl und taute auch nach ein paar Wochen nicht auf. Aus diesem Grund sind Pünktchen und Henry wieder auf der Suche nach einem geduldigem Zuhause.
Als mit menschlichem Kontakt unerfahrene Truppe kamen sie zu uns und waren anfangs eher unsichtbare und sehr scheue Mitbewohner in der Pflegestelle. Im Laufe der Wochen wurden sie aber immer aufgeschlossener und mutiger. Neugierig eroberten sie Stück für Stück das Haus, finden überall neue, gemütliche Schlaf- und Spielplätze, gewöhnten sich vorsichtig an allerlei Menschen und Geräusche um sich herum – brauchen aber ggf. eine längere Eingewöhnungszeit im neuen Zuhause. Henri ist ein cooler, verspielter Frechdachs, der sich auch mal lautstark artikuliert, wenn er gerade niemanden findet, der mit ihm spielt – auch er lässt sich bereits streicheln. Pünktchen ist noch ein bisserl schüchtern, aber neugierig genug um auch Zutrauen zu finden.
Ihr neues Zuhause sollte eher ruhig, katzenerfahren und mit etwas Geduld ausgestattet sein.
Späterer Freigang in ländlicher, verkehrsarmer Gegend ist wünschenswert, eine reine Wohnungshaltung ist aufgrund der Herkunft (Bauernhof) und des Alters nicht geeignet.
Die 2 sind stubenrein, altersgemäß sehr verspielt und sehr sozial im Miteinander mit anderen Katzen, außerdem kastriert, geimpft, mehrfach entwurmt und gechipt.
Interessenten können sich gerne an Britta Schönfeld, Tel. (01 78) 80 87 240 wenden.