Darf es heuer statt Glühwein eine kleine Spende für den Tierschutz sein?
Wie wohl die meisten Menschen in Deutschland warteten auch die Tierschützer des Eichstätter Tierschutzvereins seit November sehnsüchtig auf ein „normales“ Weihnachten – und dazu gehört natürlich auch der Adventsmarkt am Domplatz. Denn unser Verein hatte bereits im letzten Jahr mit vielen finanziellen Einbußen zu kämpfen. Und derzeit warten mehr Tiere sehnsüchtig auf ein gutes neues Zuhause als in den Jahren zuvor um diese Zeit – und natürlich laufen die Kosten für Pflege, Tierarzt, Fangaktionen und Futter weiter. Wenn also jeder sein Tasserl Glühwein (oder zwei, drei,…), das er sonst an unserem Stand getrunken hätte, heuer stattdessen spenden würde, wäre das eine tolle Geste. Jeder Euro kommt selbstverständlich zu 100 % unseren Tieren zugute: https://www.tierschutzverein-eichstaett.de/spenden/.
Wir freuen uns auf euch auf einem der Eichstätter Märkte 2022!