Babyboom – wir brauchen dringend Unterstützung

04. Jul 2017


Liebe Tierliebhaber und -haberinnen,

wie Sie in den letzten Wochen auf unserer Facebookseite sehen konnten, befinden sich dieses Jahr wieder viele Neuzugänge und junge Kätzchen in unserer Obhut. Sie sind sowohl in unserer Katzenstation, sowie auf unseren Pflegestellen untergebracht.
Seit Ostern zählen wir 60 Neuzugänge, 40 Katzen warten noch auf ein neues und liebevolles Zuhause. Unter den erwachsenen Katzen befanden sich ebenso trächtige Weibchen, deren Junge mit zwölf Wochen vermittelt werden können, sowie wenige Wochen alte Kätzchen. Diese wurden oft verwaist aufgefunden. Unsere Pflegestellen kommen an die Grenzen ihrer räumlichen Kapazitäten. Aus diesem Grund suchen wir dringend neue Pflegestellen! Es ist eine bereichernde und wichtige Aufgabe für den Tierschutz. In einer Pflegestelle werden Leben gerettet, Kuschelpartner gefunden, mit Spielgefährten getobt und der Futternapf regelmäßig gefüllt. Sie sind die erste Station für ein besseres Katzenleben.

Neben helfenden Händen sind wir ebenso auf die Geldspenden angewiesen. Diese decken die Futter- und Tierarztkosten ab. Wir möchten uns auf diesem Wege für die große finanzielle Unterstützung bedanken, die in den vergangenen Wochen und Monaten bei uns eingegangen ist. Auch Futterspenden erfreuen nicht nur unsere tierischen Bewohner. Eine Mitgliedschaft in unserem Tierschutzverein ermöglicht uns kranke Tiere medizinisch zu versorgen, Kastrationen durchzuführen und verwaiste Kätzchen ein Überleben zu sichern.
Für weitere Informationen können Sie uns gern eine Nachricht schicken oder unsere Internetseite besuchen: www.tierschutzverein-eichstaett.de